StereoPhoto Maker (German)

English English SPM page , French French SPM page , Japanese Japanese SPM page

go back to top page

StereoPhoto Maker (SPM) ist ein Bildbearbeitungsprogramm für stereoskopisches Bildmaterial sowie ein Bildbetrachter für stereoskopische (3-dimensionale) Bilder.

Download deutsche Version
StereoPhoto Maker Ver5.05 1304 KB 17-Aug-2014
StereoPhoto Maker Help for Ver2.14 1305 KB
StereoPhoto Maker 64bit Ver5.05 1966 KB 17-Aug-2014

Ver. 4.43 -> 4.50
See here

Thema Logo hinzufügen:
- es können nun auch Logos im PNG Format mit ALPHA Kanal (Transparenz) hinzugefügt werden
- Mehrfaches Hinzufügen von Logos möglich, dabei können Schritte zurückgenommen und wieder hinzugefügt werden (Mehrfachkomposition)
- Logoeintellungen können in eine Datei oder in der Registry abgespeichert werden (auch mehrfach eingefügte Logos)
- Größe der Logos kann in %-Angaben geändert werden - so ist man nicht mehr auf eine feste Größe des Logos angewiesen und kann dieses entsprechend dem Bild skalieren
- Voransicht im Logodialog der kompletten Komposition in Anaglyphentechnik (rot-cyan) möglich - so kann die Position des Logobildes genau begutachtet werden - das Bild und das Logo werden übereinander gelegt und als Anaglyphen dargestellt. Eine Positionierung - auch Tiefenpositionierung ist somit einfacher möglich und sofort begutachtbar.
- Ausgabe des/der Pfade+Dateinamen für die Logo Datei(en) wird bei der Ausgabe gekürzt so dass man den Dateinamen im Dialogfeld immer sichtbar hat - ist er Gesamtpfad zu lang wird der linke Teil der Pfade weggelassen.
- NEU: Verwendung einer Chromakey Funktion: werden Bilder die mit einem greenscreen oder bluescreen Tuch aufgenommen wurden, eingefügt, kann der Hintergrund der in der Regel nie einheitlich ist, mit Hilfe dieser neuen Funktion durch die Bildinformationen ersetzt werden - ein Schieberegler verändert dabei die Farbintensität der gewählten Farbe um bei Objektkanten eventuelle Randpunkte genauer auszublenden.

Thema Text hinzufügen:
- Vorschau in Anaglyphentechnik möglich (identisch wie bei Logos hinzufügen). Die Anaglypendarstellung kann beim Positionieren des Textes beibehalten werden um die räumliche Positionierung des Textes im Bezug zum Bild immer im Blick zu haben.

Thema Farbschema/Unterabtastung:
- die Bezeichnung '3D kompatible Kompression' (in der deutschen Fassung) wird durch 'Maximale Farbtreue (4:4:4-Schema)' ersetzt
- standardmäßig ist diese Option allerdings deaktiviert
- das 4:4:4 Farbschema kann auch bei verschachtelten und allen anderen Formaten angewendet werden - damit ist die Ausgabe zeilenweise verschachtelt auch ohne Farbgeister möglich. Mit dieser Option wird die beste Farbqualität bei der Kompression erhalten, dafür ist die Datei des/der gespeicherten Bilder größer.

weitere Änderungen:
- Das Anzeigen des Ergebnisdialogs mit den Justagewerten nach einer automatischen Justage kann in den Optionen dektiviert werden.

Ver 4.41->4.43
See here

Ver 4.40->4.41
- verbesserter Algorhythmus bei der Ausrichtung von Bildfolgen(Linsenrasterbilder)/automatische Rotationskorrektur bei paarweiser Justage
- Erstellung von Automatisierten Phantogrammen in der Stapelverarbeitung. Diese Option benutzt die zuletzt verwendeten Einstellungen von 'Automatisierte Phantogramme'
- Option 'Vertausche L/R Ausgabe bei verschachtelter Darstellung' in den Einstellungen im Reiter 'Ansicht'. Diese Option erlaubt die korrekte (seitenrichtige) Ausgabebei verschachtelter Darstellung auf neuen 27" passiven 3D Monitoren (LG, AOC) sowie allen neuen LG 3D Fernsehern

Ver 4.39->4.40
Neue Funktion in SPM: Erstellung von Phantogrammen mit automatisierten
Routienen. Duch die neue Funktion ist die Erstellung von Phantogrammen
stark vereinfacht worden.
Eine Beschreibung wie diese Funktion verwendet wird kann man HIER nachlesen.

Ver 4.36->4.39
- Im Speichern Dialog ist eine Option hinzugekommen die immer das Speichern im Nebeneinander Format erzwingt
- HTML5 Viewer Ausgabe - mit diesem neuen Bildbetrachter kann man mit Browsern die HTML5 unterstützen (z.B aktuelle FireFox Version) 3D Bilder in verschiedenen Wiedergabemethoden wiedergeben

Ver4.34->4.36
Neue Funktionen hinzugefügt: unter Ansicht/Speichern und Stapelverarbeitung können nun die Ausgabeformate:
Halbe Breite Nebeneinder
Halbe Höhe Übereinder
verwendet werden. Damit kann man nun eine direkte Ausgabe auf 3D TVs vornehmen ohne die Bilder vorher umzuskalieren
Siehe hier (engl. screenshot)
Einige (zum Teil missverständliche) Texte wurden in der aktuellen Übersetzung überarbeitet (z.B im Dialog Stapelverarbeitung: aus 'Seitenverhältnis beibehalten' wurde 'Größenangaben berücksichtigen')

Ver4.32->4.34
Dialoge angepasst um auf kleinen Bildschirmen (Nettops) korrekt dargestellt zu werden.
Verzeichnisse werden aktuelaisiert wenn Bilder von Wechselmedien geladen werden.
Speichern von Bildern zum Betrachten aud iPod, iPhone und Andriod Geräten mit dem HASBRO 3D Betrachter.

MPO Dateien können über eine Eye-Fi Pro SD KArte direkt auf den PC übertragen werden und werden dann von SPM verarbeitet
Fehler behoben: in der Bilderliste können bei zwei Instanzen der Pfad und Dateiname bis 255 Buchstaben lang sein


Ver4.31->4.32
Neu Autojustage Routiene implementiert um eine genauere Justage zu ermöglichen
Alle Dateidialoge können nun beliebig vergrößert werden (Voransicht von großen Bildern unter Win7 nun möglich)
Hinzufügen von Logos können nun in verschiedenen Formaten incl. Transparenzen vorliegen
Unter Erstelln/Trennen MPO Datei können nun Mehrfachbilder (als MPO von Schwenkpanoramas einiger Kamers) getrennt werden (Einzelbildausgabe)
Beispielbilder solcher Schwenkpanoramas gibts hier.
"Flash-based slide-shows" Versionsupgrade (Ver1.18) (Interlace Modus Fehler behoben)

Ver4.30->4.31
Verbesserung der Autojustage aus SPM Version 4.30.

Ver4.22->4.30
Fehlerbehebung: Einfügen von Anaglyphen von einer anderen Anwendung
Automatisches Ausrichten von Einzelbildern für Linsenrasterbilder oder autostereoskopischen Monitoren
360° Drehpanoramen
Erstellen von Druckvorlagen für Linsenraster.

Ver4.21->4.22
Funktionserwiterungen und Fehlerbehebung:
- Deutsche Übersetzung aktualisiert, dabei einige Menüpunte angepasst, Übersetzungen korrigiert, einige Positionen und Größe von Texten und Schaltern sowie Eingabefelder geändert.
- Menüpunkt Bearbeiten/Bild drehen wurde erweitert und umbenannt zu 'Bild drehen / kippen' Es sind für die linke und rechte Ansicht jeweils horizontal und vertikale Kippfunktion hinzugekommen.
- Bei der automatischen Farbjustage kann festgelegt werden welchen Bild als Referenz zur Ferbkorrektir herangezpgen wird
- Fehler bei Dialog 'Logo hinzufügen' behoben (Bild wurde beim Vergrößern nicht automatisch neu dargestellt) Transparenzfarbe kann nun korrekt ausgewählt werden
- Orientierung der Bildes kann in der EXIF Information alle 8 möglichen Ausrichtungen einnehmen - in der Bilderrliste wurde diese Ausrichtung erweitert und jeweils mit der standardisierten Nummer versehn - wird einem Bild eine neue Ausrichtung zugewiesen dann wird die Ausrichtungsnummer (1-8) in das linke obere Eck hinzugefügt. Mit dieser neuen Funktion ist es möglich alle nur möglichen Spiegel und Halbspiegelsystem zu verwenden und die Bilder passend als gedreht oder gekippt (in alle Richtungen) zu definieren.
- in dem Dialog Mehrfachkonvertierung wurden die Optionen beim Ändern der Bildgröße erweitert: bei Beibehaltung des Seitenverhältnisses ist die Otion 'absolut' hinzugekommen. Hierbei wird nicht das Ausgangs Seitenverhältnis beibehalten sondern das Ausgansverhältnis wird an die angegebene (absolute) Größe angepasst. Diese Option mach z.B. Sinn um z.B Bilder in einem festgelegten Format (Größe) so zu verändern dass diese entsprechend gequetscht oder gedehnt werden. Diese Option erlaubt es z.B für den 3DInlife Bildbetrachter die Ausgabe in einem horizontal um 50% gequetschten Format auszugeben.
- SPVA (StereoPhotoViewer Applet) wurde auf Version 0.33 aktualisiert. Neue Funktion: ein Parametr der das Speichern der Originaldateien verhindern kann. Diese Option ist als zusätzlicher Punkt beim Erstellen der HTML Dateien hinzugekommen und soll das einfache Kopieren der Originaldateien erschweren (ein Druck auf die [S] Taste hat dann keine Auswirkung mehr) - das Originalbild kann nicht ohne tiefere Kenntnisse in HTML und Funktionsweise des Applets geklaut werden - sprich ein Normaluser kommt nicht an das original Stereobild heran.

Ver4.20->4.21
Flash-basierende Diashows wurden aktualisiert
Fehlerbereinigung in SPM's EXIF Information

Ver4.13->4.20
Neue Funktionen:
- Laden und Speichern von LRL Bildformaten - dieses eröffnet die Möglichkeit auf Webseiten eine solche Darstellung einfach zu implementieren so dass Besucher sowohl mit Parallelblick als auch mit Kreuzblick das Bild betrachten können
- LRL Format kann als Eingabe und Ausgabeformat in der Mehrfachkonvertierung verwendet werden
- Möglichkeit ein Vorschaubild zu einem gespeicherten Bild hinzuzufügen
- Unterstützung der NVidia '3D Vision' Darstellung. '3D Vision' benötigt Vista oder Win7 32 oder 64 bit (funktioniert nicht unter XP)
- Unterstützung für iZ3D Monitore (funktioniert nur im Zweibildschirmbetrieb)
- Stereokartendruck: Optionen 'Text hinzufügen und 'Logo hinzufügen' sind verbessert worden und belegen einen eigenen Platz einnehmen der entweder neben dem Bild oder auf das Bild gesetzt werden kann.
- neue Optionen beim Dialog 'Text hinzufügen' und Logo hinzufügen': Das Voraschuabild kann auf 100% Darstellung ungeschaltet werden und das Dilogfenster kann nun auf Bildschirmgröße vergrößert werden. Eine neune Option öffnet diese Dialoge beim nächten mal maximiert in Bildschirmauflösung.

Ver4.01->4.12
Die aktuelle Version von StereoPhotoMaker speichert Anaglyphen mit der Option '3D kompatible Kompression' im Format 4:4:4 chroma subsampling im YCbCr Farbraum anstatt im RGB Farbraum. Diese Änderung ergibt eine bessere Kompatibilität der JPEG Bilder mit Programmen anderer Anbieter und beseitigt auch das IE8 Darstellungsproblem

Unterstützung des MPO Formates der neuen Fuji Real3D W1 Stereokamera.
Man kann die MPO Dateien direkt öffnen (im Dialogfeld zum Öffnen von Stereobildern das Format 'Nebeneinader' wählen)
Unter 'Erstellen/Wiederherstellen MPO Datei...' können die JPEG Dateien aus der MPO Datei verlustfrei extrahiert werden.
Diese Dateien können dann in SPM z.B über die Mehrfachkonvertierung weiterverarbeitet werden
Es besteht auch die Möglichkeit MPO Dateien aus bestehenden JPEG Dateien zu erstellen
Für die Darstellung der Stereobilder auf dem Bilderrahmen V1 wird empfohlen die Auflösung auf 800x600 Bildpunkte zu reduzieren um Speicherplatz aus der SD Karte einzusparen.
Die Konvertierung von MPO Dateien ist automatisiert in Dialog 'Mehrfachkonvertierung' ohne Einschränkungen möglich.

Ver3.26->4.01
SPM 4.0 ist eine Version mit grundlefenden Änderungen die eine nicht SIFT Justagemethode verwendet. Dieser interne Code ist schneller als die bisher verwendeten externen Programme wie autopano 1.02 und Autopano-SIFT.

Sofern nur horizontale und vertikale Fehler im Stereobild vorhanden sind, steht eine vereinfachte Justage per Knopfdruck zur Verfügung - damit kann man das aktuelle, nächste oder vorherige Bild schnell korrigieren.
Um das aktuelle Bild mit dieser Methode zu justieren verwendet man die Tastenkombination: Strg+Alt+Leer
Um das nächste Bild zu laden und zu justieren drücke: Alt+Leer.
Um das vorherige Bild zu laden und zu justieren drücke: Alt+Rück
Existiert eine *.alv Datei in der die Justagewerte vorhanden sind (z.B von einer vorherigen Justage) werden diese Werten herangezogen und keine neuen berechnet.

Die neue Justagemethode kann auch im Mehrfachjustage Dialog verwendet werden
In den Einstellungen/Justage muss hierfür der Wert/Eintrag für das Autopano Verzeichnis gelöscht werden - SPM wird dann 'Internen Code' einblenden.'

SPM 4.0 erlaubt es eine FLASH basierte Diashow zu erstellen ohne Programmierkenntnisse zu haben.
Diese Diashow kann am Computer direkt angeschaut werden oder auf eine Webseite hochgeladen werden.

Intergration von Google Earth mit linken/rechten Schnappschuß Option (in Bildschirmauflösung) - damit lassen sich mit wenigen Klicks Bilder von Google Earth in Stereo aufnehmen.

SPM hat keine Viruscheck mehr - daher bitte SPM zukünftig nur noch von der offiziellen Internetseite herunterladen!

Bug-fix: Ausschnitt unter Vista behoben.

neue Funktion: Projektion eines Stereobildes auf eine spherische Kugel (Anmerkung wbloos: diese Funktion ist mir schleierhaft)

StereoPhotoViewer Applet (SPVA) wurde auf Version 0.32 aktualisiert - Aktualisierung wurde von Pierre Meindre durchgeführt:
- Parameter "helpfile" hinzugefügt - damit kann eine andere Hilfedatei beim Drücken von [H] geladen werden - wird der Parameter nicht angegeben dann wird die standard englische Hilfedatei verwendet
- Parameter "charset" hinzugefügt welcher den Zeichensatz für die Dateiliste definiert (z.B UTF-8).
- Maximale DiaShow Schrittweite von 9s auf 99s erweitert
- negative Werte für den "slideshow" Parameter wird folgendes bewirken: das Intervall wird festgelegt aber die DiaShow startet nicht automatisch.
- Korrektur bei der Sharp 3D Ausgabe
- Korrektur bei Sharp 3D, Interlaced und spaltenweise Interlaced Modi um pseudostereoskopische Ausgabe beim Zoomen oder Verschieben zu vermeiden
- Parameter "language" für geänderte Sprachausgabe des User Interfaces hinzugefügt. Dieser Parameter muss aus zwei Buchstaben bestehen - z.B 'en', 'fr', 'de' - sofern nicht angegeben wird das Applet die Einstellung der JAVA Virtuellen Maschiene nutzen.
- Das Applet versucht die Übersetzungsdatei "spva_xx.txt" zu laden - xx steht für die angegebene Länderkennung - kann die Datei nicht geladen werdne dann wird das Applet in englischer Sprache dargestellt.

Ver3.25->3.26
In dieser Version kann SPM GEO Daten zu den Bildern verwalten - diese Daten können mit Google Maps ermittelt werden
Für diese Funktion steht ein neues GEO Daten Icon für die Toolbar zur Verfügung

Autojustage hat nun einen neuen Modus bei dem nur eine horizontale oder vertikale Justage angeboten wird - diese Justage kann dann verwendet werden wenn keine Rotationsfehler vorhanden sind - diese Methode verbessert die Bildqualität

Ver3.25->3.25a
Deutsche Übersetzung von Werner Bloos

Ver3.24->3.25
Implementierung eines symmetrisch schwebenden Fensters - damit lassen sich problematische Bilder so korrigieren dass man z.B bei Anaglyphen Geisterbilder reduziert oder Scheinfesterverletzungen eliminiert.
Zusätzlich zu dieser Funktion kann man frei Rahmen hinzufügen

Ver3.23a->3.24
Unterstütz nun Dubois Anaglyphen (rot/cyan) auch im Mehrfachkonvertierungs Dialog - bei dieser Methode werden Problemfarben durch andere ersetzt um Geisterbildung und Irritationen zu minimieren
Die 3x3 Matrix die bei optimierten Anaglyphen verwendet wurde ist nun 6x3.
Mehrfachkonvertierung beinhaltet nun neue Ausgabeformate für Dubois Anaglyphen, Vertikal Interlace und Schachbrettmuster (3D DLP TV).

Ver3.23->3.23a
- Korrigierte deutsche Übersetzung

Ver3.22->3.23
Neue Interlace Ausgabemethoden:
- Spaltenweise Interlace (nicht identisch mit Sharp 3D LCD)
- 3D DLP TV
Mehrfachjobs Option im Mehrfachkonvertierungsdialog hinzugefügt - damit lassen sich zwei Jobs gleichzeitig starten, die Rechenleistung wird entsprechend verteilt - macht nur Sinn bei Mehrkernprozessoren - z.B DualCore, Core2Duo und Mehrprozessorsystemen
Bug-fix für Vista beim Erstellen von Verzeichnissen
Verbesserte Qualität bei Interlaced Modus

Ver3.21a->3.22
Fehler beim Beschnitt korrigiert

Ver3.21->3.21a
Fehler Überlappen im Pinsel Klone Dialog behoben.

Ver3.20->3.21
- im Pinsel Klonemodus wird die Pinselgröße (Umriss) angezeigt um das Positionieren des Pinsels zu erleichtern
- man kann die Anzahl Wiederholungen/Rückschritte definieren (je nach vorhandenem Speicher)
- Zoomproblem im pageflipping Modus wurde behoben

Ver3.10->3.20
Die aktuelle Version von SPM erlaubt eine Batch Konvertierung der Stereobilder in ein Format das für digitale Projektionen geeignet ist wenn die Projektion mit einem gestreckten, über beide Beamer aufgeteilten Arbeitsoberfläche erfolgt und die Auflösung der Stereobilder der nativen Auflösung der Beamer entsprechen muß.
Diese Funktion wäre zwar nicht notwendig gewesen wenn die Projektion richtig gemacht wird ;-) wurde aber von einigen Stereroclubs verlangt.
Hierbei lassen sich die Bilder auf eine feste Größe verkleinern indem entweder die zu lange Seite beschnitten oder auf der kürzeren Seite je zwei schwarze Balken hinzugefügt werden

Zoomfunktion wurde geändert so dass man in jenen Bereich zoomen kann wo der Mauszeiger positioniert wurde um z.B. beim Zoomen die Bereiche hervorzuheben die von Interesse sind.

In allen Stereo Wiedergabemodi (ausser pageflipping) läßt sich ein Gitter einblenden um die Justage besser beurteilen zu können.

Für Webdarstellung im Nebeneinander Format lassen sich nun JPEG Bilder im Format LRL erstellen.

Bei Aufname in Verschiebetechnik oder mit nicht synchron ausgelösten Kamerapärchen können bei bewegten Objekten Fehler auftreten.
SPM bietet nun die Möglichkeit mit Hilfe von verschiedenen Pinseln, Pinselgrößen und Kantenunschärfe des Pinsels Bereiche des linken Bildes auf das rechte Bild zu übertragen (Klonen) um so diese Synchronfehler zu beheben.
Um diese Funktion zu nutzen muss man die 'UMSCHALT' Taste gedrückt halten.

Änderungen rückgängig machen oder wiederholen können nun bis zu 100 Schritte beinhalten (je nach vorhandenem Speicher)
Hierzu ist ein weiterer Menüpunkt hinzugekommen der das Löschen dieses Zwischenpuffers erlaubt

Maximale Bildgröße für automatische Korrektur ist nun 16383*16383 Bildpunkten (entspricht 26Mio Bildpunkte)

Für Informationen zum Betrieb mit VISTA bitte die englischsprachige Dokumentation beachten.


English Online Help... ( Translated by Google )

English history ... ( Translated by Google )

Deutsche Übersetzung (Programm und Dokumentation): Werner Bloos
Englischsprachige Dokumentation (für die Übersetzung): David Sykes


Es werden folgende Stereodarstellungen unterstützt:

- freie Betrachtung ohne Hilfsmittel (parallel oder gekreuzt)
- Farbanaglyphen oder Grauanaglyphen (rot-cyan, rot-grün, rot-blau, gelb-blau mit Gammakorrektur)
- LCD Shutterbrillen (Interlace oder Page-Flipping Verfahren) benötigen Zusatztreiber wie Winx3D oder NVidia Stereo oder eine Grafikkarte die quad-buffer OpenGL unterstützt

Winx3D ist leider nicht mehr kostenlos beim Programmierer erhältlich. Der neue Eigentümer gibt z.Z keine Lizenzen für diese Treiber aus.

Alternativ kann mit Hilfe von RivaTuner eine Nvidia GeForce Grafikkarte softwaremäßig zu einer professionellen 'Quadro' Version gepatcht werden, die professionelle Funktionen und die OpenGL Stereo Option aktiviert.

OpenGL Stereo ist die einzige Möglichkeit um stereoskopische Inhalte in einem Fenster darstellen zu können.

Für die korrekte Konfiguration der NVidia Stereotreiber bitte die Dokumentation hierzu beachten.

Startoptionen

SPM kann auf folgende Arten gestartet/geöffnet werden:
- durch Doppelklick auf sein Symbol
- über eine Verknüpfung
- "drag and drop" Funktion (ziehen eines Bildes über das Symbol oder das bereits geöffnete Fenster von SPM)
- über eine BATCH Datei
- Zuordnung von Dateierweiterungen zu SPM

Zusätzlich können Optionen für ein DOS/Batch Start definiert werden.

Bilddarstellung

Hintergrundfarbe definieren
Dreistufigen Rahmen definieren
Text hinzufügen (stereoskopisch)
Logo hinzufügen (stereoskopisch)
Einstellungen für Standardtext definieren (z. B.© Copyright Hinweis)
Einstellungen für Standardlogo definieren
Zoom ein und Zoom aus (Steuerung über Mausrad)
Bild verschieben
Linkes-Rechtes Bild vertauschen
Panoramadarstellung mit autoscroll.
Rundumdrehung eines 360° Stereo Panoramas (benötigt keine quad-buffer OpenGL Grafikkarte)
Unterstützt zwei- und drei-Tasten Mäuse

Bildmanipulation

Ausgleich von Höhenfehler und Stereofenster (vertikale/horizontale Justage)
Bilddrehung einzeln 90° nach links oder 90° nach rechts oder um einen frei definierbaren Winkel
Gammajustage einzeln (links/rechts)
Bildschärfung
Bildausschnitt (beliebige Größe)
Bildausschnitt zu festgelegten Größen/Seitenverhältnissen
Bildgröße anpassen (Vergrößern/Verkleinern)
Beim Vergrößern Seitenverhältnis beibehalten (mit und ohne Rahmen)
Automatische Korrektur von Verkantungen der Bilder zueinander
Manuelle Trapezkorrektur (horizontal und vertikal)
Kantenerkennung für einfachere Bildjustage oder Erstellen von Effektbildern
Ausrichtungsparameter können in SPM's eigenem Stereoformat (DAS - unkomprimiert) gespeichert werden
Mosaik Bildgenerierung (aus 3D Modellprogrammen erzeugt) in ein Panoramabild

Batch Ausführung (automatisierter Prozessablauf)

Effektive Automatismen erlauben eine schnelle Erstellung von von verschiedenen Stereoformaten und Dateitypen
Stereo Text hinzufügen (z. B. Copyright Hinweis) (inkl. Schatten für den Zeichensatz)
Benutzerdefiniertes Logo mit Hintergrundtransparenz hinzufügen
Batch Stereo-Format Konvertierung
3-stufigen Rahmen hinzufügen
Mehrfachkonvertierung/erstellung von Stereobildern mit festen Ausrichtungsparametern
Mehrfach Umbenennung von Dateien in einem Verzeichnis

Slide-Show Funktionen

Slide-Show Skript automatisch erstellen
Slide-Show Liste mit optionaler Soundwiedergabe

Weitere Funktionen

Ausdruck der Bilder in allen darstellbaren Formaten (außer Darstellung mit Shutterbrillen)
Beim Ausdruck zusätzlich Rahmen ausdrucken lassen
HTML Datei erstellen (inklusive JAVA-Applet Einbindung)
Erstellung von stereoskopischen Handy Bildern für SHARP SH251
externes Programm zur Bearbeitung von Bilddateien starten
Kopieren und Einfügen von Bildern nach und von externen Programmen

Betriebssysteme
Windows98SE/Me/2000/XP

Unterstützte Dateitypen
JPEG/BMP/TIFF(ohne LZW) / Susie Plug-in

Beispiele von Screen Shots

Hauptfenster:

 

Justagefenster

 

Lizenz für 'StereoPhoto Maker'
'StereoPhoto Maker' ist Freeware mit folgenden Einschränkungen:
'StereoPhoto Maker' darf nicht ohne schriftliche Genehmigung von 'Masuji SUTO' auf CD-ROMs oder andere Medien angeboten und weitergegeben werden.
Es wird hiermit Gewährleistung auf bestimmte Funktionen oder Funktionsweisen des Programms abgelehnt. Es kann keine Haftung/Verantwortung für sachliche oder personenbezogene Schäden übernommen werden, die durch den Einsatz des Programms entstehen sollten.

Deutsche Programm- und Dokumentationübersetzung: Werner Bloos
Für Übersetzungs- und Schreibfehler des Programms und der deutschen Dokumentation bitte per e-mail mit Werner Bloos Kontakt aufnehmen

Für Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Fehler die im Zusammenhang mit SPM wiederholbar auftreten, bitte Kontakt mit dem Programmierer Masuji SUTO aufnehmen (englischsprachig) oder an Werner Bloos (deutschsprachig - diese werden dann an den Programmierer weitergeleitet) aufnehmen.